Autoersatzteile - Deutschland
0 CHF : 0.00

Scheibenbremsbelage & Bremsbelagsatz

Scheibenbremsbelage & Bremsbelagsatz verschlissen? » Betriebsstörung bestimmen • Fehlerdiagnose • Infos zum Austausch

Wird das Auto gebremst, treffen Bremsbacken oder Bremsklötze auf Bremsscheiben. Stets werden dabei Bremsbelag / Bremssteine eingesetzt, die das Reibmaterial der Bremse darstellen. Zwischen dem Bremsbelag und der Scheibe wird Reibung entstehen, die sogleich in Wärme umgewandelt wird. Physisch ausgedrückt, wird die Energie der Fahrt von den Rädern auf die Bremse übertragen und sich durch Wärme zeigen. Somit wird auch deutlich, dass ein sicheres und komfortables Bremsen nur gelingen kann, wenn Bremsbelag / Bremssteine gleichmäßig wirken und verschleißen.

Eine Bremse darf unter keinen Umständen versagen. Daher wird jede Bremsanlage immer aus zwei Bremskreisen bestehen und besonders effektiven Bremsbelag benutzen müssen. Die Bremssteine müssen an jeder Stelle stets den gleichen Reibungswert aufweisen. Da hier aber starke Kräfte und hohe Temperaturen auftreten werden, ist die Herstellung dieser Teile unter ständiger Beobachtung. Allgemein besteht der Bremsbelag aus mehreren Komponenten. Auf die Reibfläche folgt eine wärmeleitende Schicht. Darauf folgt die Trägerplatte, die hinten eine Dämpfungsschicht erhält. Die Trägerplatte führt Bremsbelag / Bremssteine und leitet zugleich die Wärme ab. Gedämpft wird mit einer Schicht aus Federn und Metallblech, wodurch die Lärmbelastung verringert wird. Aber besonders diskutiert wird stets die Reibfläche. Sehr verbreitet sind Teile aus den Metallen Messing, Kupfer, Eisen und Stahl, die mit Graphiten und anderen Stoffen angereichert werden. Diese Bremsbeläge sind lange haltbar und leiten Wärme effektiv ab und sind sehr günstig herzustellen, verschleißen aber die Bremsscheibe stark. Organische Materialien wie Karbon, Kautschuk und Glas sind vor allem in Amerika im Einsatz, besitzen aber einen schlechteren Reibungswert. In Europa werden sie immer mit Metallzusätzen angeboten, verbreiten aber viel Staub und neigen zum Quietschen.

Neu ist der Bremsbelag / Bremssteine aus einer Mischung aus Metallen und Keramik, wie er im Rennsport eingesetzt wird. Da sie sehr teuer sind, werden nur Sportwagen und andere sehr leistungsstarke Autos damit bestückt. In jedem Fall sind Bremsbelag / Bremssteine regelmäßig zu warten. Teile zum Wechsel werden im Onlineshop günstig angeboten wie etwa auch Kühlergitter, Kurbelgehäuse, Motorhaube, Ölpeilstab, Querlеnker.

Scheibenbremsbelage & Bremsbelagsatz ausgesuchter und führender Hersteller

Alle anzeigen

Top Amgebote für Scheibenbremsbelage & Bremsbelagsatz

Original-Teile Suche